Midway between 1980 und 1990 – Vergessenes Glück und unvergessener Frust

Die Wohngemeinschaft, die ich im Mai mit drei anderen neu gründete, etablierte sich in einem Gebäude der örtlichen Wohnbaugenossenschaft. Eine von wenigen Sozialwohnungen, die die städtische Gesellschaft an Studenten vermietete, um ihren mickrigen Beitrag zur Linderung der Wohnungsnot zu leisten.  Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten – Hinderliche Entfernungen, hinderliche Eltern, hinderliche Wanderpartner

Mit dem Ende des ersten Semesters begann Anfang April unsere Fernbeziehung. Kirsten verließ ihr Untermietzimmer mit den schrecklichen Furniermöbeln und zog wieder zurück in Richtung Westen zu ihren Eltern. Die Ausbildung sollte im September starten und bis dahin bewohnte sie wieder ihr Kinderzimmer. Eine für mich unvorstellbare Vorstellung.

Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten – Der verflixte 4. Monat und die drei Tage danach

Vom jahrelangen Dornröschenschlaf der von mir entdeckten und erweckten Jungfrau war nur noch wenig zu spüren. Die sportliche Flexibilität unserer sexuellen Bettgymnastik, die Bereitschaft, mich mehrmals die Woche „ran zu lassen“ (selbst wenn sie mal keine Lust hatte), ihre eigentlich immer gute Laune und der hohe Aktivitätsgrad für gemeinsame Unternehmungen ließen den Kurs der Frau in meinem LeFraX erheblich steigen.

Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten – Betten brechen

Wir ließen die Küche in ihrem Chaos zurück und gingen ins Bad. Im Nu waren wir beide wieder nackt und standen in der Badewanne im Kampf um die Handdusche.

Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten – Schneetreiben und Mehlgestöber

Es trat genau der Effekt ein, den das Buch „Die offenen Ehe“ vorhergesagt hatte: Das Abenteuer mit Gabi gab meiner offenen Beziehung mit Kirsten einen enormen Kick. Wir waren durch das Risikotor gegangen und waren unbeschadet heraus gekommen. Es war eine Neuentscheidung für unsere Beziehung und die Feier dieser Neuentscheidung dauerte einige Wochen an.

Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten + Gabi – Erste Probe für die offene Beziehung

Nach der Entjungferung hatten wir noch vier Tage Zeit, dann sollte jeder von uns über Weihnachten und Silvester zu seinen Eltern reisen –  Vier Tage, die wir noch ausgiebig nutzen wollten.

Weiterlesen

Midway between 1980 und 1990 – Kirsten – Der Gips ist ab. Jetzt geht es los!

Die eigene Entjungferung mehrere Wochen im Voraus zu planen, hört sich für mich irgendwie seltsam an. Aber ja, das gibt es. Ab der ersten Woche, in der wir uns sexuell näher gekommen waren, hatte Kirsten den letztendlichen Schritt auf den Zeitpunkt verschoben, an dem ihr Arm nicht mehr im Gips lag. Das war zwar nicht auf den Tag genau vorplanbar, aber der ärztlich standardisierte Heilungsprozess war mit 6 Wochen recht genau angesetzt.

Weiterlesen